Emil Wachter

Emil Wachter - Selbstportrait
Signatur Emil Wachter - EWa

Aufgaben

Die Emil-Wachter-Stiftung

1994 in Karlsruhe gegründet und im gleichen Jahr vom dortigen Regierungspräsidium als Stiftung des Bürgerlichen Rechts genehmigt, dient der Pflege und weiteren Verbreitung des künstlerischen Lebenswerkes Emil Wachters.

Zu diesem Zweck fördert und unterstützt die Stiftung

Werke Emil Wachters im Besitz der Stiftung

Die der Stiftung vom Künstler übereigneten Werke umfassen alle Schaffensphasen.

Insgesamt besitzt die Stiftung dreihundert Ölgemälde, zehn Triptychen (Öl), eintausendfünfhundert Aquarelle, über tausend grafische Blätter wie Radierungen, Lithografien, Serigrafien, außerdem zwanzig grafische oder malerische Zyklen, Glasfenster, Gobelins und Kartons für Gobelins und Styropormatern.

Vorstand der Emil Wachter-Stiftung

Kuratorium der Emil Wachter-Stiftung

Das Kuratorium berät den Vorstand der Emil-Wachter-Stiftung und des Freundeskreises. Dem Kuratorium der Emil-Wachter-Stiftung gehören an: